Wiesenmeisterei Tuckhude

Museen & Gedenkstätten, Museum, Ausstellung

Die Wiesenmeisterei liegt am Rande der Lewitz im Ortsteil Tuckhude der Stadt Neustadt-Glewe.

Die "Lewitz" ist eine von Menschenhand geschaffene Wiesen- und Teichlandschaft mit einem seltenen Reichtum an Pflanzen- und Tierarten. Über 1.000 ha Fischteiche locken mehr als 60 Wasservogelarten an, die in diesem Gebiet brüten. Hinzu kommen die vielen Zugvogelarten, die in der Lewitz zeitweilig ihren Rastplatz wählen.

Die Gebäude der Wiesenmeisterei aus dem Jahre 1862 wurden saniert und als agrarhistorische Bildungsstätte ausgebaut.

Eine Reihe von Veranstaltungen erinnert an das Leben der Menschen vergangener Zeiten:

Ausstieg aus der Zivilisation und Eintauchen in das Mittelalter für ein Wochenende oder mehr! Abgabe der Uhren und Handys, Umkleiden in "Sack und Plünnen", Herstellen eigener Lederschuhe, Holzlöffel usw., Arbeiten nach mittelalterlicher Handwerkstechnik!

Mai bis August: einmal im Monat eine Veranstaltung der Reihe: "Kunst und Kultur in der Natur – Im schönsten Wiesengrunde".

Ziel ist es, die Lebensweise auf den ehemaligen Lewitzgehöften nachzuempfinden.

  • Auf einer Fläche von ca. 1,5 ha werden Futter- und Faserpflanzen angebaut. Der Kräuter- und Bauerngarten stellt eine Vielzahl von seltenen Pflanzen vor. Das Gehege zeigt die Aufzucht und Haltung heimischer Nutztiere.
  • Der Schulungsraum und die Scheunendiele können für Schulungen und Veranstaltungen genutzt werden.
  • Für Schulklassen besteht die Möglichkeit des naturnahen Unterrichts.

Lage & Anfahrt

Wiesenmeisterei Tuckhude | Friedrichsmoorsche Allee 1, 19306 Neustadt-Glewe |
Kontakt

Kontakt

Wiesenmeisterei Tuckhude

Friedrichsmoorsche Allee 1, 19306 Neustadt-Glewe

Tel.: 038757 23800

Karte